Spieglein, Spieglein an der Wand…

spieglein spieglein an der Wand

 

Wer ist die Schönste im ganzen Land? fragte einst die Königin, die darauf als Antwort bekam, dass sie zwar schön sei, jedoch ihre Stieftochter Schneewittchen noch tausendmal schöner sei als sie. Wie sich die Geschichte weiterentwickelt ist wohl jeder von uns bekannt. Die Wut der Königin richtete sich damals gegen Schneewittchen – also nach aussen – bei vielen Frauen richtet sich die Wut jedoch direkt gegen sich selbst.

Deine Lebensfreude ist dann plötzlich abhängig davon, ob die Lieblingsjeans passt oder nicht. Mit kuriosen Vorsätzen stürzt du dich dann in den Alltag, nur um dann wieder frustriert zu sein, dass du es nicht auf die Reihe kriegst, nur Salat zu essen und auf Schokolade vollständig zu verzichten. Das Gedankenkarussell, das sich nur ums Essen dreht, kannst du nur schwer stoppen und dabei verpasst du vor allem eins: Dein Leben.

Und das muss nicht sein.

Ich höre genau diese Geschichten zigfach von jungen Frauen, die seit 7 Jahren zu mir in die Praxis kommen. Das sind Frauen zwischen 16 und 45. Manche haben ein massives Essstörungsverhalten wie Bulimie oder Magersucht – die Mehrzahl jedoch ist einfach nur unglücklich mit dem eigenen Körper und dem eigenen Essverhalten und sucht professionelle Hilfe bei mir.

Geht es dabei tatsächlich ums Essen? Nur am Rande. Es geht oft ums Angenommen sein, Geliebt werden und Gesehen werden und auch um die Erlaubnis, sich selber Platz zu nehmen, um die eigenen Träume zu leben.

Immer wieder faszinierend ist es für mich zu sehen, wie diese wunderbaren und mutigen Frauen in ihre Kraft kommen und durch unsere Zusammenarbeit allmählich lernen, gut auf sich zu achten, sich selber besser kennen lernen und ihr Leben wieder genießen.

Wie sieht es bei dir aus, wenn du in den Spiegel schaust? Wen siehst du? Welche Frau sieht dir da entgegen? Was magst du an ihr? Was macht dich einzigartig? Was hat noch Platz zum wachsen? Was zwickt? Was möchtest du los werden? Nicht an Kilos, sondern an Selbstzweifeln?

Gerne begleite ich dich dabei!

Trag dich in meinen Newsletter ein und erfahre, wann es die ersten Freebies zu meinem Onlinekurs gibt.

Ich freue mich sehr, wenn du mir per Mail unter

christiane@freundinimspiegel.com

mitteilst, was dich bewegt und was du vielleicht gerne in einem Onlinekurs lernen möchtest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.